lgbeis   LG-Beisitzer
 

Michael Gerdes


Buchenstr. 24
49733 Haren

fon 05932 / 997681
fax  05932 / 997682
mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   Zuständig für :
  • Wartung und Pflege der LG-Waterkant-Internet-Präsenz
  • Erstellung und Pflege des LG-Amtsträgerverzeichnisses

LG-Informationen

>>> Antworten auf häufig gestellte Fragen rund ums Sporttreiben <<<

Corona Pandemie / Wurfabnahme und die Identitätssicherung Update

Sehr geehrte Damen und Herren,

der SV-Vorstand hat sich in den vergangenen Tagen und Wochen intensiv mit den Entwicklungen in Bezug auf die Corona-Pandemie beschäftigt und diese, unter Berücksichtigung der Mitgliederinteressen und des Schutzes jedes Einzelnen, bewertet.

Wir dürfen Sie heute informieren, dass die bisher geltenden Maßnahmen, in Bezug auf die Wurfabnahme und die Identitätssicherung durch unserer ID-Beauftragten, bis auf Weiteres zu verlängern.
Dieses bedeutet konkret:

  • Die Ortgruppenzuchtwarte sind weiterhin von ihrer satzungsgemäßen Pflicht befreit, die Würfe persönlich abzunehmen. Ihnen ist es aber freigestellt, die Abnahme nach eigenem Ermessen vor Ort durchzuführen.
  • Dem ID-Beauftragten ist es freigestellt, die Würfe persönlich zu Chippen oder den Züchter an einen Tierarzt zu verweisen.

Bitte beachten Sie unbedingt die jeweils aktuell geltenden Regelungen in Ihrem Bundesland!
Vor Ort kann diese Art von Treffen weiterhin untersagt sein und ist daher zwingend mit den zuständigen Behörden vor Ort abzusprechen.
Hinweis: Alle Maßnahmen vor Ort sollten nur unter Einhaltung der allgemein geltenden Abstandsregeln (min. 1,5m) und unter Berücksichtigung der empfohlenen Hygieneregeln (Verzicht auf Händeschütteln, gründliches Händewaschen etc.) stattfinden. Darüber hinaus wird empfohlen, sich nach Möglichkeit nur alleine mit der Hündin und/oder den Welpen in geschlossenen Räumen aufzuhalten und, sofern möglich, während des gesamten Ortstermins einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, wie er auch beim Einkaufen vorgesehen ist.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre gegenseitige Rücksichtnahme. Ihnen persönlich die besten Wünsche und bleiben Sie gesund!

 

 

 

LG-Info Termine Veranstaltungen

Corona Pandemie / Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Situation um die Corona-Pandemie ist nach wie vor angespannt und nach heutiger Einschätzung werden wir uns als Verein auch über den jetzt verlängerten Zeitraum hinaus Maßnahmen auf Bundes- und Länderebene gegenübersehen, die darauf abzielen, die weitere Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen bzw. einzudämmen.

Auch wenn unsere Veranstaltungen des Hauptvereins aufgrund des jeweiligen Veranstaltungstermins noch entfernt am zeitlichen Horizont erscheinen, so können wir die Tatsache nicht negieren, dass die Vorbereitungen bereits jetzt aktuell laufen, um an der jeweiligen Veranstaltung wirksam zu werden.

In den vergangenen Wochen erreichten uns aus den Reihen der Mitgliedschaft vermehrt Anfragen hinsichtlich der Durchführung der Hauptvereinsveranstaltungen, da die Menschen verunsichert sind und befürchten, bei einer kurzfristigen Entscheidung (Absage) auch wirtschaftliche Folgen tragen zu müssen. Dies gilt natürlich und in erster Linie auch für die Teilnehmer*innen, die sich mit den Planungen für die Teilnahme an den Veranstaltungen befassen.

Insofern stand und steht der SV-Vorstand vor der Situation, die mit schwersten Entscheidungen im Rahmen der Vorstandsarbeit zu treffen, zumal diese Entscheidungen nicht allein auf der Grundlage von belastbaren Sachverhalten und Erkenntnissen getroffen werden können.

Auf der anderen Seite besteht die Verantwortung des SV-Vorstandes gegenüber den Organisatoren, den Teilnehmer*innen und Mitgliedern des Vereins, möglichen Schaden (gesundheitlich u. wirtschaftlich) zu verhindern bzw. abzuwenden und gerade in den Zeiten, in denen sich viele Menschen einer ungewissen Zukunft nach der Krise und damit einhergehend auch den Sorgen um persönliche Gesundheit, Arbeitsplatz und finanzielle Situation gegenübersehen, in diesem für die Menschen dieses Vereins so wichtigen Bereich ein klares Bild für die nähere Zukunft zu zeichnen.

Vor diesem Hintergrund hat der Vorstand, unter Einbeziehung der jeweiligen Fachausschüsse in den einzelnen Bereichen, folgende Entscheidungen getroffen, über die wir Sie heute informieren möchten.

  • SV-Bundessiegerprüfung für Rettungshunde & Internationales Championat in Bamenohl (LG Westfalen) – 06.-09.08.2020 
    Absage der Veranstaltung und Verlegung auf den 05. – 08.11.2020 am gleichen Ort.
     
  • SV-Bundesleistungshüten in Eimke (LG Niedersachsen) – 28.-30.08.2020
    Absage der Veranstaltung und Durchführung der Veranstaltung 2021 am gleichen Ort.
     
  • SV-Meisterschaft Rally Obedience in Merseburg (LG Sachsen-Anhalt) – 29./30.08.2020
    Absage der Veranstaltung und Durchführung der Veranstaltung 2021 am gleichen Ort.
     
  • SV-Bundessiegerzuchtschau in Nürnberg (LG Bayern-Nord) – 03.-06.09.2020
    Absage der Veranstaltung für das Jahr 2020
     
  • SV-Bundessiegerprüfung IGP & Agility in Meppen (LG Waterkant) - 18.-20.09.2020
    Neubewertung der aktuellen Situation und Entscheidung Ende Mai.
     
  • SV-Meisterschaft Agility und Bundesliga-Finale (Ort wird noch benannt) - 26./27.09.2020
    Absage der Veranstaltung „Bundesliga-Finale“ und „SV-Meisterschaft Agility“ (aufgrund Absage VDH-DM Agility v. 20.04.2020)
     
  • SV-Bundesfährtenhundprüfung in Paderborn (LG Ostwestfalen-Lippe) – 23.-25.10.2020
    Neubewertung der aktuellen Situation und Entscheidung Ende Mai.
     
  • SV-Meisterschaft Obedience und SV-Bundessiegerprüfung Obedience in Hausen-Obertshausen – 24.-25.10.2020
    Neubewertung der aktuellen Situation und Entscheidung Ende Mai.

Wir bitten um Kenntnisnahme und werden hinsichtlich der noch ausstehenden Entscheidungen Ende Mai umgehend informieren.

Corona-Pandemie / Veranstaltungen im SV

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen in den einzelnen Bundesländern und im Hinblick auf die Fürsorgepflicht gegenüber den Mitgliedern hat sich der SV-Vorstand in den vergangenen Tagen erneut intensiv mit der Situation und den daraus als notwendig anzusehenden Maßnahmen befasst.

Auch wenn in der letzten Woche durch die Bundesregierung und die Länderregierungen Lockerungen der Maßnahmen verkündet wurden, so gelten nach wie vor die Verordnungen der einzelnen Bundesländer, wonach jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie alle Zusammenkünfte in Vereinen, Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie Veranstaltungen untersagt sind.

Vor diesem Hintergrund ist der SV-Vorstand zu der Entscheidung gelangt, die am 16.03.2020 beschlossene Absage von Veranstaltungen im SV über den 30.04.2020 hinaus

bis einschließlich 31.05.2020

zu verlängern und die bestehenden Terminschutzbestätigungen aufzuheben. Zum jetzigen Zeitpunkt kann nicht ausgeschlossen werden, dass, auch im Hinblick auf die bestehenden Allgemeinverfügungen der Bundesländer, eine Aussetzung der Veranstaltungen über den 31.05.2020 hinaus in Betracht gezogen werden muss.

Hiervon betroffen sind alle Veranstaltungen auf Ortsgruppen- und Landesgruppenebene. Gleichfalls gilt dies für Körungen und Wesensbeurteilungen.

(Es gilt weiterhin: Hunde, die in diesem Zeitfenster für eine Wesensbeurteilung vorgesehen wären, werden für einen späteren Besuch einer Wesensbeurteilung eine Sondergenehmigung ohne die damit einhergehende Gebühr erhalten. Ausgenommen hiervon sind Hunde, die von vornherein in diesem Zeitraum eine Sondergenehmigung benötigt hätten.)

Wir danken für Ihr Verständnis, dass diese einschneidenden Maßnahmen in der aktuellen Situation den einzigen Weg darstellen, um den Schutz der Mitglieder und deren Angehörigen weiterhin zu gewährleisten und die behördlich veranlassten Maßnahmen flankierend zu begleiten.

© 2017 Landesgruppe Waterkant Designed By JoomShaper